Bauen im Bestand / Umbau und Sanierung

Heil- und Mineralbrunnen Fachingen

Ausführung 2016 – 2018
Die Fachingen Mineralbrunnen GmbH ist Premiumhersteller von dem bekannten Mineralwasser
„Staatlich Fachingen“.Die veraltete Produktion wurde durch eine zeitgemäße Abfülllinie als Etagenlösung über 3 Stockwerke entworfen und realisiert. Ein neues Lebensmittellabor zur Qualitätssicherung entsprechend der Laborsicherheitsklasse 2 und die Sanierung vom Verwaltungsbau mit neuem Mansarddach und „Show-Room“ gehören zur Bauaufgabe dazu. Im 2.Obergeschoss der Produktion wurde neben der Produktionslinie mit Flaschenfüller und Flaschenwaschmaschine ein zentraler Bürobereich für die Betriebs- und Produktionsleitung angeordnet. Höhe Anforderungen an die Hygienestandarts gemäß Anforderungen für die Produktion von Heilmitteln, hohe Brand- und Schallschutzauflagen sowie eine aufwendige Statik in einer mangelhaften Bestandsstruktur machen dieses Projekt zu einer besonderen Bauaufgabe. Die neue Abfülllinie ist Ende 2017 in Betrieb gegangen, Restarbeiten betreffen die Fassade und untergeordnete Innenausbauten,die weitesgehend im März 2018 abgeschlossen sind.

Grundlagenermittlung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung

In angestellter Tätigkeit für die Planwerkstatt Mueller

Heil- und Mineralbrunnen Fachingen
Heil- und Mineralbrunnen Fachingen

Grundriss Etage „Flaschenhandling“

Gutshaus

Mitarbeit Entwurf und Genehmigungsplanung „Umbau und Sanierung eines historischen Gutshauses“.

In angestellter Tätigkeit für die Planwerkstatt Mueller 

Gutshaus Detail Dach Fenster
Autohaus Woell Rendering

Autohaus Woell

Erneuerung einer VW Fachwerkstatt im Rhein-Lahn-Kreis.
Erweiterung durch einen 2-geschossiger Kopfbau als zentralen Baukörper, weitere Werkstatt für Gas-und Nutzfahrzeuge, Einhausung für Spezialwerkzeuge und einer neuen Dialogannahme.
Vertiefende Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, detaillierte Kostenaufstellung zur Klärung der Finanzierung

In angestellter Tätigkeit für die Planwerkstatt Mueller

Grundriss Hotel Skizze

Entwurf zum Umnutzung einer Hotelanlage im Kreis Neuwied

Planung zur Umnutzung eines historischen Hotels in ein Mehrfamilienwohnhaus mit erdgeschossigem Gemeindemuseum. Ergänzung um einen außenliegenden Erschließungskern, Zufahrt zu rückwärtigen Stellplätzen. Verbindungsbrücke zur Herstellung eines Raumensembles im Erdgeschoss.